Kirchenrainstrasse 8, 8632 Tann ZH, Switzerland

079 266 41 62

©2019 by ProVitalis Therapie & Coaching

  • Adrian Knobel

Was für eine Art von Kopfschmerz hast Du?

Ich habe laut den Diagnosen der Ärzte „chronische Kopfschmerzen, Spannungskopfschmerz und Migräne“.

Die leichteste Form Kopfschmerz, die ich habe, nenne ich „Kopf-Druck“. Das ist so, als ob eine Erkältung im Anmarsch ist, die auf die Stirn, die Nase und den Kopf drückt. Das lässt sich gut aushalten, stört aber ein bisschen. Auf meiner Skala von 1-10 hat der Kopfdruck die Stärke 1.

Die nächste Stufe bei mir ist der „leichte Kopfschmerz“. Diesen Schmerz habe ich meistens in der Mitte der Stirn, ich kann ihn aber auch auf der Seite spüren. Es ist meistens ein leichtes Pochen oder Ziehen. Den leichten Kopfschmerz kann ich noch gut ignorieren. Dem leichten Kopfschmerz gebe ich die Stärke 2-3.

Als nächstes habe ich den „mittleren Kopfschmerz“. Das fühlt sich schon unangenehmer an, lässt sich aber noch aushalten. Das Pochen oder Ziehen wird deutlicher und ich kann es nicht mehr so gut ignorieren. Manchmal schmerzen dann auch meine Augen. Der mittlere Kopfschmerz geht bei mir von Stärke 4 bis 6.

Der „starke Kopfschmerz“ ist sehr unangenehm. Oft habe ich auch „Druck auf den Augen“ und das sehen fällt mir schwer. Wenn ich Pech habe, wird mir auch übel. Je nachdem, wie viel Schmerzmittel ich schon genommen habe, nehme ich eine Tablette – oder nicht. Gegen die Übelkeit nehme ich auch etwas, aber nur wenn es schlimm ist. Der starke Kopfschmerz beginnt für mich mir bei Stärke 7 auf meiner Skala.

Wenn ich eine richtige Migräne-Attacke habe, ist es sehr schlimm. Der Kopf tut extrem weh, es pocht unerträglich. Wenn dann Übelkeit dazu kommt und ich zu spät Tabletten gegen den Kopfschmerz und oder die Übelkeit nehme, endet es oft mit Erbrechen. Erbrechen mit Kopfschmerzen ist schrecklich. Die Migräne Attacken haben bei mir auf der Skala die Stärke 10.

Mein Nacken und meine Schultern sind sehr verspannt und hart. Ich habe „Spannungskopfschmerzen“ attestiert bekommen. Ich nehme die Verspannung oft nicht wahr, bemerke sie dann aber, wenn ich mit hochgezogenen Schultern sitze. Schmerzhaft ist es nicht,

9 Ansichten