Hexenschuss

Ein Hexenschuss hat man sich schnell „eingefangen“. Es braucht nur eine kleine vermeidlich „falsche“ Bewegung und zack, schisst einem die Hexe in den Rücken. Im Büro schnell einen Ordner aus dem Sitzen unten rechts aus dem Regal ziehen und sich dabei ein bisschen verdrehen. Auch nach einer langen gleichbleibenden Tätigkeit wie im Garten das Unkraut jäten kann einen Hexenschuss auslösen. Der Hexenschuss als solches ist eigentlich eine kleine Ansammlung von verschiedenen Symptomen.Von lokalen Schmerzen, zu einen Gefühl des blockiert sein, zu schwäche Gefühl im Rücken ist alles mit dabei. Was aber alle gemeinsam haben ist meist der Hergang. Man kommt aus einer bestimmten Bewegung oder Haltung zurück in die „normale“ Ausgangsstellung, z.B in den aufrechten Stand und ohne Vorwarnung „schisst“ einem der Schmerz in den Rücken. Daher auch der Begriff Hexenschuss. Es fühlt sich an wie angeworfen. Ein kurzes blitzen oder stechen, dass dann leider mehrere Tage anhält.

Doch was sind die Ursachen und wie kann ich was dagegen tun wenn ich einen Hexenschuss habe? Mir ist an dieser Stelle die Prävention ein sehr wichtiges Anliegen. Denn nur wer seinen Körper gut vorbereitet kann einen Hexenschuss vermeiden.

In meinem YouTube Kanal (https://www.youtube.com/channel/UCblX2c4ck40rcW3dYt_PBww) erfährst Du am Samstag in einem neuen Video, was Du gegen einen Hexenschuss tun kannst und wie Du in Zukunft Deinen Körper darauf vorbereitest, keinen mehr zu bekommen.


7 Ansichten

Kirchenrainstrasse 8, 8632 Tann ZH, Switzerland

Mo. - Fr.: 7:15 - 21:15 Uhr

Sa.: 8:00 - 12:00 Uhr

079 266 41 62

©2019 by ProVitalis Therapie & Coaching