Tipps gegen Muskelkater

Früher dachte man, dass Muskelkater durch das beim Training gebildete Laktat im Muskel entsteht. Also durch Übersäuerung. Dies wurde jedoch widerlegt. Aus folgenden Gründen:

Laktat bildet sich nicht bei allen Sportarten gleich. So ist der Laktatwert bei einem 400 Meter Sprint sehr hoch, aber bei einem Krafttraining nicht. Trotzdem kommt es auch beim Krafttraining zum Muskelkater.

Laktat hat eine Halbwertszeit von etwa 20 Minuten. Der Muskelkater verspüren wir aber erst 12-24 Stunden später.

Man weiss heute, dass nicht das Laktat die Ursache für den Muskelkater ist, sondern kleine Mikrorisse im Muskel. Diese entzünden sich und der Muskel schwillt an. Der Muskel an sich hat keine Schmerzrezeptoren. Daher empfinden wir zu Beginn nur eine Erschöpfung des Muskels aber noch kein Muskelkater. Sobald aber die Entzündungsstoffe ausgespült werden, kommt es zum Kontakt mit Nervenzellen die uns den „Muskelkater“ dann spüren lassen. Deshalb auch die Verzögerung.

Im Video, dass ich am Samstag auf YouTube hochladen werde, geht es um die 5 besten Tipps gegen Muskelkater. Abonniere gerne unseren Kanal und lass ein Daumen nach oben da, wenn Dir die Tipps gefallen haben.


19 Ansichten

Kirchenrainstrasse 8, 8632 Tann ZH, Switzerland

Mo. - Fr.: 7:15 - 21:15 Uhr

Sa.: 8:00 - 12:00 Uhr

079 266 41 62

©2019 by ProVitalis Therapie & Coaching